​„Prominentenspiel“ beim SV Winzeln

Zum Rahmenprogramm des Heimbachwanderpokalturniers beim SV Winzeln gehört schon traditionell auch das „Prominentenspiel“ am Sonntagabend, das von Jürgen Schmid moderiert wurde. Dabei spielten die ehemaligen und aktuellen Vorstände und Ausschussmitglieder des SVW gegen den Vereinring Winzeln.

Dieses Team wurde von Vereinsringchef Alexander Schmid zusammengestellt. Das SVW Team wurde von Hermann Ott betreut. Und wie es sich für ein Fußballspiel „dieser Klasse“ gehört, wurde es von einem Gespann geleitet. Als Schiedsrichter fungierte Markus Heim und Ersel Cetinkaya sowie Markus Reich attestierten ihm an den Seitenlinien. Beim Spiel selbst sah man auf beiden Seiten sehr schöne Spielszenen, wobei der Spaßfaktor natürlich nicht zu kurz kam.

Vereinsring-SVW
Prominentenspiel SVW-Vereinsring Winzeln (rote Trikots)

Die zahlreichen Zuschauer auf dem SVW Gelände hatten sichtlich Spaß an diesem Spiel. Zwischendurch musste die Partie vom Schiri mehrmals unterbrochen werden, da von Vereinsringseite aus versucht wurde mit unerlaubtem „Überzahlspiel“ dem SVW Paroli zu bieten. In der zweiten Halbzeit musste ein fast echter „Flitzer“ eingefangen werden, der prompt vom Schiri die rote Karte sah. In der zweiten Halbzeit hatte sogar die DRK Ortsgruppe Fluorn-Winzeln ihren Einsatz, die schwächelnde Spieler intravenös mit Gerstensaft versorgen mussten.

DRK im Einsatz
DRK im Einsatz

Nach regulärer Spielzeit stand es dann 4:4 und so musste ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier hatten die blauweißen Fußballer am Ende die Nase vorn, wobei das Ergebnis dieses Spiels eigentlich zweitrangig war.

Nach dem Spiel gab es dann noch beste Unterhaltung mit Leonie Gapp aus Herrenzimmern, die mit ihrer wunderbaren Stimme brillieren konnte. Unterstützt wurde sie dabei von Martin Stern auf der Cajon.


Leonie Stern



Fotos / Text: Martin Trik




SV 1946 Winzeln e.V.

  • 78737 Fluorn-Winzeln
  • Telefon: 07402/316
  • Oberndorferstraße 61
  • E-Mail: info@sv-winzeln.de